SocialNetwork21

WhatsApp: 0177-7051975 - Email: grafingo73@web.de

LR Health & Beauty treibt Konzept zur nachhaltigen Unternehmensführung voran

ökostrom

Ahlen, Januar 2021

Ressourcenschonend agieren und das unternehmerische Umfeld nachhaltig gestalten, ein Aspekt an dem LR Health & Beauty seine unternehmerischen Aktivitäten ausrichtet. So integriert das Ahlener Direktvertriebsunternehmen die Themen E-Mobilität, Ökostrom und FSC®-zertifiziertes Verpackungsmaterial fest in seinem Konzept zur nachhaltigen Unternehmensführung.

Ganz nach dem Motto „Die Zukunft fährt elektrisch“ investierte das Unternehmen LR Health & Beauty im vergangenem Jahr in die Errichtung einer Ladeinfrastruktur für E-Mobilität. So wurden 28 Ladestationen am Ahlener Standort errichtet, die den Mitarbeiter:innen, Vertriebspartner:innen und Lieferunternehmen seit Oktober 2020 zur Verfügung stehen. Davon befinden sich 20 am Headquarter in der Kruppstraße und acht an der Aloe Vera Produktion in der Porschestraße. Mit der Errichtung der Ladeinfrastruktur und der damit einhergehenden Erweiterung des Fuhrparks auf E-Fahrzeuge, geht das Direktvertriebsunternehmen einen kleinen Schritt weiter in Richtung nachhaltige Unternehmensführung. „Der Gedanke, wie wir unsere soziale und ökologische Verantwortung unter Berücksichtigung ökonomischer Aspekte bestmöglich nachgehen können, begleitet uns gegenwärtig. Unser Ziel ist es zukünftig weitere Maßnahmen einzuleiten, damit wir unserem Anspruch – als nachhaltig agierendes Unternehmen zu handeln – gerecht werden,“ verdeutlicht Andreas Friesch, CEO und Sprecher der Geschäftsführung von LR Health & Beauty.


– company
Mit E-Mobilität, Ökostrom und FSC®-zertifiziertem Verpackungsmaterial ein Zeichen setzen

Ahlen, Januar 2021

Ressourcenschonend agieren und das unternehmerische Umfeld nachhaltig gestalten, ein Aspekt an dem LR Health & Beauty seine unternehmerischen Aktivitäten ausrichtet. So integriert das Ahlener Direktvertriebsunternehmen die Themen E-Mobilität, Ökostrom und FSC®-zertifiziertes Verpackungsmaterial fest in seinem Konzept zur nachhaltigen Unternehmensführung.

Ganz nach dem Motto „Die Zukunft fährt elektrisch“ investierte das Unternehmen LR Health & Beauty im vergangenem Jahr in die Errichtung einer Ladeinfrastruktur für E-Mobilität. So wurden 28 Ladestationen am Ahlener Standort errichtet, die den Mitarbeiter:innen, Vertriebspartner:innen und Lieferunternehmen seit Oktober 2020 zur Verfügung stehen. Davon befinden sich 20 am Headquarter in der Kruppstraße und acht an der Aloe Vera Produktion in der Porschestraße. Mit der Errichtung der Ladeinfrastruktur und der damit einhergehenden Erweiterung des Fuhrparks auf E-Fahrzeuge, geht das Direktvertriebsunternehmen einen kleinen Schritt weiter in Richtung nachhaltige Unternehmensführung. „Der Gedanke, wie wir unsere soziale und ökologische Verantwortung unter Berücksichtigung ökonomischer Aspekte bestmöglich nachgehen können, begleitet uns gegenwärtig. Unser Ziel ist es zukünftig weitere Maßnahmen einzuleiten, damit wir unserem Anspruch – als nachhaltig agierendes Unternehmen zu handeln – gerecht werden,“ verdeutlicht Andreas Friesch, CEO und Sprecher der Geschäftsführung von LR Health & Beauty.


Mit Ökostrom einen Beitrag zum Klimaschutz leisten

Seit dem zweiten Halbjahr 2020 bezieht LR bei den Stadtwerken Ahlen „Ökostrom“. Durch den Strombezug ab Juni 2020 von 1.600 MWh wurden CO2-Emissionen in Höhe von rund 657 Tonnen im Vergleich zum bundesdeutschen Durchschnittsstrommix in 2020 vermieden. Der Hersteller von Gesundheits- und Schönheitsprodukten prüft zudem, inwieweit die Produktion klimaneutral zu stellen ist und ob weitere Möglichkeiten zur Reduktion des gesamten CO2-Ausstoßes bestehen.

LR stellt Produktverpackung auf FSC®-zertifiziertes Material um

In 4,7 Millionen Faltschachteln aus Papier verpackt das Unternehmen LR Health & Beauty seine Produkte jährlich. Doch obwohl das Material zu den umweltfreundlichen und nachwachsenden Rostoffen zählt, ist es nicht sofort mit dem Stichwort „nachhaltig“ zu deklarieren. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen mit dem weltweiten Marktführer „FSC® – Forest Stewartship Council®“ zusammen. „Wir möchten auf die Bedürfnisse der heutigen Generation eingehen immer mit dem Fokus darauf, dass die weltweiten Ressourcen auch in Zukunft zur Verfügung stehen. Deshalb haben wir in 2020 mit dem Projekt, alle Verpackungen auf FSC®-zertifiziertes Material umzustellen, begonnen, erklärt Andreas Friesch. „Bis zum Jahresende konnten bereits 32% der Faltschachteln umgestellt werden. In 2021 möchten wir die verbleibenden 68% auf FSC®-zertifiziertes Material anpassen.“ Der FSC zielt darauf ab, eine ökologisch angepasste, wirtschaftlich rentable und sozial förderliche Forstwirtschaft weltweit zu fördern. In diesem Zusammenhang überprüft und zertifiziert der FSC den Anbau von Wäldern, über die Verarbeitung von Rohstoffen bis hin zur Produktion der Fertigprodukte – im Falle von LR die Herstellung der Faltschachteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SICHER DIR DEIN LR INFOPAKET

+ 20€ Warengutschein

NUR FÜR KURZE ZEIT ERHÄLTLICH